BLIX Banner1

Burgrieden - Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa Rot. Darauf hat sich der Vorstand der Hoenes-Stiftung im Dezember einstimmig geeinigt. Der gebürtige Rheinland-Pfälzer tritt seine Stelle zum 1. April 2021 an und löst damit Marco Hompes als bisherigen Museumschef ab.

 

Thomas Schmäschke studierte von 2007 bis 2014 Kulturwissenschaften, Ästhetik, Literatur und Philosophie in Frankfurt (Oder) und Cordoba (Argentinien). Nach Stationen an der Kunsthalle Göppingen, dem Museum für Archäologie und Ethnologie sowie dem Museum für Moderne Kunst in Guatemala, absolvierte er ein wissenschaftliches Volontariat im Museum für Kommunikation Nürnberg. Im Zuge der 4. Sächsischen Landesausstellung war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ko-Kurator der Ausstellung „MaschinenBOOM“ tätig. Zuletzt hatte er die kommissarische Leitung des Museums Tuchfabrik Gebr. Pfau in Crimmitschau inne. Daneben war Schmäschke auch als Lehrbeauftragter an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg tätig. Der Wissenschaftler konnte sich gegen eine Vielzahl qualifizierter Bewerbungen behaupten. Er überzeugte durch seine breit gefächerten Kenntnisse und seine inhaltlichen Planungen. www.villa-rot.de

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­