BLIX Banner1

Neu Ulm/Ulm - Am 14. Januar fand das Auftakttreffen der Institutionen statt, die am Internationalen Museumstag 2021 teilnehmen werden. Rund 15 Museen, Galerien und Ausstellungshäuser in Ulm und Neu-Ulm schließen sich hierzu zusammen, um für den Museumstag 2021 gemeinsam ein eigenes Programm zu erstellen, dass den Besucherinnen und Besuchern einen Überblick über die spezifischen, regionalen Angebote gibt.

 

Die Koordination liegt in diesem Jahr beim Edwin Scharff Museum Neu-Ulm. Schwerpunkt des digitalen Austauschs war die Frage, wie die einzelnen Häuser auf die coronabedingt schwer einzuschätzende Lage reagieren können. Neben Angeboten vor Ort werden parallel digitale Programmpunkte erarbeitet. Im letzten Jahr fand der Internationale Museumstag ausschließlich digital statt. Passend zum Motto „Museen inspirieren die Zukunft“ wird dieses Jahr nun hybrid und möglichst flexibel gedacht.
Der Internationale Museumstag findet am Sonntag, den 16. Mai statt und bietet kostenfreie Schnupperangebote, wie Führungen, Lesungen oder Mittmachaktionen. www.edwinscharffmuseum.de

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­