BLIX Banner1

Dunkle Fronten, Pastelltöne und Metallakzente, Arbeitsplatten mit filigranen Profilen und selbständig arbeitende Geräte. Moderne Küchen sind Multifunktionsräume. Je nach Geschmack entweder wohnlich oder funktional und minimalistisch.

Natürliche Materialien wie Holz, aber auch Beton und Steinarten verleihen minimalistisch gestalteten Küchen Tiefe. Zudem ‚altern sie in Würde‘ und geraten nie aus der Mode. Interessant 2022: Küchen mit deutlich sichtbar gemaserten Holzfronten stehen dunklen Küchenfronten an Modernität in Nichts nach. Kombiniert werden sie mit Marmor, Beton oder Edelstahl. Durch elegente und schmal gestaltete Türprofile und Arbeitsplatten erinnert Nichts mehr an den Landhausstil der 80er- und 90er-Jahre. Ganz im Gegenteil: Die neuen Holzküchen sind wunderbar luftig. Dazu bemühen sich einige Hersteller bei ihrer Fertigung um den nachhaltigen Einsatz des Werkstoffes Holz aus heimischer Forstwirtschaft. Eigentlich gilt für Farben, Materialien und Oberflächen in der Küche: Erlaubt ist, was gefällt und zum eigenen Stil passt. Aber gewisse Küchentrends sind nicht zu übersehen, wenn Designer und Hersteller ihre Neuheiten präsentieren. 2022 sind es dunkle Küchenfronten, der Siegeszug der Kochinseln und smarte Geräte wie die neue Generation der Backöfen oder Herde, die sich per App-Steuerung oder sogar auf Zuruf in Gang setzen lassen. Neue Technologien machen Hobbyköchen das Leben leichter, denn viele Küchengeräte haben ihre bewährten Funktionen intelligent erweitert.
Spätestens seit 2020 wissen viele von uns, wie es ist, regelmäßig von zuhause aus zu arbeiten. Manche Unternehmen und ihre Arbeitnehmer bleiben bei der praktischen Lösung. Denn Sie sind flexibel, können sich Ihre Zeit frei einteilen und sparen sich den Weg zur Arbeit. Aber was tun, wenn Sie kein Arbeitszimmer haben? Wohn- bzw. Schlafzimmer sind eigentlich Orte der Ruhe und Entspannung. Also: ab in die Küche zum Arbeiten. Moderne Systeme bieten dafür viele Möglichkeiten. Die Küche ist der ideale Platz fürs Homeoffice, wenn der Raum smart geplant und ausgerüstet ist.

 

Autor: Franz Thoma

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­