BLIX Banner1

Weingarten - Der neue Oberbürgermeister heißt Clemens Moll. Die Entscheidung ist bereits im ersten Wahlgang am 3. April gefallen: Mit 62,49 Prozent der Stimmen hat Clemens Moll, bisheriger Bürgermeister in Amtzell, die Oberbürgermeisterwahl gewonnen. Wann er sein Amt in Weingarten antreten wird, steht noch nicht fest.

 

Clemens Moll, CDU-Mitglied und seit 2010 Bürgermeister der Gemeinde Amtzell, zeigte sich freudig überrascht über das eindeutige Wahlergebnis und bedankte sich vom Rathausbalkon bei den Anwesenden für den „großartigen Vertrauensvorschuss“. Laut dem amtlichen Endergebnis bekam Clemens Moll 4.123 Wählerstimmen oder 62,49 Prozent. Gerrit Elser aus Sonnenbühl kam auf 17,99 Prozent und lag damit vor Christian Binder aus Weingarten mit 15,73 Prozent. Der Baienfurter Roman Urban erreichte 2,89 Prozent, Markus Kuhnert aus Kempten 0,77 Prozent. Wahlberechtigt waren 19.447 Bürgerinnen und Bürger, die Wahlbeteiligung lag bei nur 34,11 Prozent.
Der 42-jährige Diplom-Verwaltungswirt ist verheiratet und hat drei Töchter. Der Oberschwabe ist in Leutkirch geboren und in Bad Saulgau aufgewachsen. Er ist Mitglied im Ravensburger Kreistag und im Regionalverband sowie Aufsichtsratsmitglied der Oberschwabenklinik gGmbH.
Die Neuwahl wurde notwendig, weil der bisherige Oberbürgermeister der Welfenstadt Markus Ewald aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurücktrat. Wann genau sein Nachfolger die Arbeit als Oberbürgermeister aufnehmen wird, hänge auch davon ab, wie schnell er sein Bürgermeisteramt in Amtzell übergeben könne, heißt es aus der Stadtverwaltung.

 

Autor: Roland Reck

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­