BLIX Banner1

Stuttgart - Der globale Klimakollaps nimmt seinen Lauf. Überschwemmungen, Wetterextreme, Waldbrände und zunehmende Konflikte um Ressourcen von Wasser und Boden. Das 1,5 Grad-Ziel kann nicht mehr eingehalten werden. Und was passiert an Klimaschutz in Baden-Württemberg? Nach Ansicht von Klimaaktivisten und Umweltschützern deutlich zu wenig. Darauf aufmerksam machen wollen Sie mit der Aktion „Klimaschutz sofort“ am 21. September 2021 am Landtag/Eckensee in Stuttgart. 

Ein besonderes Negativbeispiel ist laut Aussage der Initiatoren der kürzlich beschlossene Regionalplan-2021 des Regionalverbands Bodensee-Oberschwaben (RVBO), der den Rahmen für die regionale Raumplanung der nächsten 15-20 Jahre vorgibt. Anstatt den von Bundes-, Landesregierung und der EU verlautbarten Klima- und Nachhaltigkeitszielen gerecht zu werden, sollen mehr als das Doppelte an Boden und deutlich zu viele Ressourcen beim Kies- und Kalkabbau vergeudet werden.
40 Gruppierungen aus den Bereichen Umweltschutz, Landwirtschaft, Verkehrswende, gesellschaftlicher Wandel, Fridays- Parents- und Scientists4Future- Gruppen und Einzelinitiativen (z.B. Altdorfer Wald, Grünzug Salem, Kalkabbau Donautal ) sind Erstunterzeichner*innen der Petition für einen zukunftsfähigen Regionalplan Bodensee-Oberschwaben
Diese fordern: Klima- und Nachhaltigkeitsziele müssen sofort umgesetzt werden! Die Landesregierung darf den Regionalplan so keinesfalls genehmigen, höchstens 1250 Hektar wären laut dem Gutachten der Scientists4Future Ravensburg klimaverträglich.
Und weiter heißt es: Die Klimaveränderungen sind menschengemacht. Weltweit und hier. Wer sonst als wir soll das lösen? Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft- jeder Einzelne ist aufgerufen.

 

Klimaschutz DBZ

 

Redebeiträge zu Klimaschutz und sozialer Gerechtigkeit von:

BUND - Maike Hauser: Der neue Regionalplan- ein Relikt aus alter Denke

Bündnis regionalplan4future - Barbara Herzig: was wir fordern

Die Linke - Bernd Riexinger: System Change- Sozial- und klimagerechte Transformation

Fridays for future Stuttgart - Moritz Riedacher: Klimagerechtigkeit

Klimaaktivisten - Samuel Bosch/Dr. Ingo Blechschmidt: Aktivismus

Politisches Wohnzimmer - Frank Matschinski: Ravensburger Appell

Stuttgart 21 - Tom Adler: ÖPNV Verbindungen ins Ländle

Dr. Anja Hirscher: Zukunft der Arbeitswelt & nachhaltiges Wirtschaften

Musik von Liedermacher Markus Mielert

 

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

­