Kreis Ravensburg - u.a. (Bad Waldsee) Verkehrsunfall mit 2.000 Euro Sachschaden | (Wangen) Auffahrunfall fordert Verletzte | (Ravensburg) Diebstahl eines Pedelecs misslingt | (Leutkirch) Ohne Fahrerlaubnis Unfall verursacht | (Vogt) Dreister Dieb stiehlt Zigaretten aus offenem Fahrzeug | (Wolfegg) Umgefahrener Leitpfosten führt zu betrunkenem Fahrer

 

(Bad Waldsee) Verkehrsunfall mit 2.000 Euro Sachschaden

Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagmittag gegen 13.15 Uhr in der Steinenberger Straße in Bad Waldsee. Die 22-jährige Lenkerin eines Mercedes fuhr aus der Ausfahrt eines Lebensmittelgeschäfts auf die Steinenberger Straße ein und übersah dabei den Opel einer 81-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß der beiden Pkw wurde glücklicherweise keine der Fahrzeuginsassinnen verletzt.

 

(Wangen) Auffahrunfall fordert Verletzte

Leichte Verletzungen trugen die Beteiligten eines Verkehrsunfalls davon, der sich am Montagmittag gegen 11.40 Uhr in der Ravensburger Straße in Wangen ereignete. Die 46-jährige Fahrerin eines Ford erkannte zu spät, dass die Lenkerin eines vor ihr fahrenden BMW verkehrsbedingt bremsen musste. Sie fuhr beinahe ungebremst auf den BMW auf, wodurch Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro entstand.

 

(Ravensburg) Diebstahl eines Pedelecs misslingt

Schnell reagiert hat ein 37-jähriger Zeitungsausträger in einem Ravensburger Wohngebiet, als er am Dienstag gegen 2.50 Uhr einen jungen Mann mit seinem Pedelec wegfahren sah. Der Austräger hatte sein Gefährt auf der Straße abgestellt, während er eine Zeitung zustellte. Hierbei bemerkte er einen 17-Jährigen, der schreiend die Straße entlang rannte. Als er ihn fragte, ob er Hilfe brauche, stieg der junge Mann ohne Reaktion auf das abgestellte Pedelec und wollte damit wegfahren. Der Zusteller rannte dem Dieb hinterher, konnte ihn aufhalten und wollte ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der 17-Jährige wehrte sich jedoch dagegen und schlug dem 37-Jährigen ins Gesicht.
Der Zeitungsausträger konnte den jungen Mann jedoch überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die gerufenen Beamten stellten bei dem 17-Jährigen deutliche Alkoholbeeinflussung fest. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in die Obhut eines Elternteils übergeben. Den Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.

 

(Leutkirch) Ohne Fahrerlaubnis Unfall verursacht

Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagmorgen gegen 6 Uhr in der Wangener Straße in Leutkirch. Ein 34-Jähriger fuhr leicht auf den Opel einer 38-Jährigen auf, die verkehrsbedingt halten musste. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft.

 

(Weingarten) Betrunken am Steuer erwischt

Beamte des Polizeireviers Weingarten stellten in der Nacht zum Dienstag bei einem VW-Lenker eine Alkoholbeeinflussung fest. Der 59-Jährige wurde in der Ravensburger Straße von einer Polizeistreife kontrolliert. Da die Beamten den Verdacht hegten, dass der Mann eventuell alkoholisiert sei, führten sie einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 0,9 Promille. Der Mann hat nun mit einem einmonatigen Fahrverbot, Punkten in Flensburg und einem Bußgeld zu rechnen.

 

(Vogt) Dreister Dieb stiehlt Zigaretten aus offenem Fahrzeug

Zeugen sucht die Polizei zu einem Diebstahl am Montag gegen 14.40 Uhr an der ARAL-Tankstelle in Vogt. Ein Zulieferer verbrachte mehrere Kartons Zigaretten in den Verkaufsraum. Seinen Sprinter ließ er solange offen vor der Tankstelle stehen. Als er kurz darauf zurückkehrte, bemerkte er das Fehlen eines Kartons Zigaretten. Das Diebesgut hat einen Wert von über 1300 Euro. Zuvor war dem Zulieferer ein Mann mit Vollbart, ca. 170 cm groß, aufgefallen, der sich auf dem Tankstellengelände aufhielt. Der Polizeiposten ermittelt nun gegen Diebstahls.

Hinweise zum Täter nimmt der Polizeiposten in Vogt unter 07529/971560 entgegen.

 

(Leutkirch) Nach Unfall abgehauen

Wie jetzt erst angezeigt wurde, ereignete sich am Samstag zwischen 17 und 18.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz der Leutkircher Bahnhofsarkaden. Eine 35-Jährige parkte ihren Ford vor dem REWE. Als sie nach ihrem Einkauf zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie einen Schaden sowie blaue Lackspuren an der Fahrertür fest. Der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Zeugen, die einen Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch unter
07561/84880 in Verbindung zu setzen.

 

(Wolfegg) Umgefahrener Leitpfosten führt zu betrunkenem Fahrer

Alkohol war die Ursache für die unsichere Fahrweise eines 59-Jährigen am Montag gegen 09.15 Uhr in Wolfegg. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, weil der Fahrer eines Renault in einer Kurve einen Leitpfosten umgefahren hatte. Die Beamten konnten den Mann zuhause antreffen und stellten bei ihm Alkoholeinfluss fest. Ein Test ergab knapp drei Promille. Daraufhin veranlassten die Beamten bei dem 59-Jährigen im Krankenhaus eine Blutentnahme. Da der Mann keinen Führerschein besitzt, erwarten ihn nun mehrere Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft.

 

(Weingarten) Leichtverletzte nach Zusammenstoß

Leichte Verletzungen erlitt eine Beteiligte eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 8 Uhr auf der Niederbieger Straße ereignete. Die Lenkerin eines Peugeot wollte von der Daimlerstraße in die Niederbiegerstraße nach links abbiegen und hat dabei den Vorrang einer 39-jährigen Skoda-Fahrerin missachtet, die die Kreuzung von der Lägelerstraße her kommend überqueren wollte. Die Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Hierbei wurde die Skoda-Lenkerin leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrerin des Peugeot machte keine Verletzungen geltend, wurde aber dennoch zur Abklärung in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Beide waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

(Wilhelmsdorf) Vandalismus in Kirche

Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung in der Kirche St. Antonius, die sich am vergangen Samstag zwischen 13 und 16 Uhr zugetragen hat. Wie jetzt erst angezeigt wurde, beschädigte ein unbekannter Täter zwei Weihwasserschalen und warf Prospekte auf den Boden. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Altshausen unter 07584/92170 in Verbindung zu setzen.

 

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ravensburg

 

Pin It
previous arrow
next arrow
Slider
­