DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

bildpreis

Bad Waldsee - Das Fürstliche Golf-Resort in Bad Waldsee nimmt mit seiner 45-Loch Anlage schon immer eine Sonderstellung unter den besten Golfanlagen Deutschlands ein. Und seit Dienstagabend hat es eine Alleinstellung in ganz Europa: Die erste LED-Nachtgolf-Anlage.

 

„Jetzt, wenn die Tage kürzer werden, müssen Golfer nicht auf ihren Lieblingssport verzichten“ so Sascha Binoth in seiner Eröffnungsansprache. Und die ersten Spieler lassen seinen Worten Taten folgen und schlagen leuchtende Bälle in die Nacht.

 

Die LED-Nachtgolf-Anlage umfasst die 6 Bahnen um den See des Kurzplatzes. Sie sind nicht wie ein Fußballstadion taghell mit Flutlicht bestrahlt. Dezente Leuchtbänder aus hunderten LED-Leuchten rahmen die Fairways ein. Auch die Peripherie wird mit der sanften LED-Beleuchtung angestrahlt, so dass eine zauberhafte Stimmung entsteht, die auch Spaziergänger beeindruckt.

 

Gespielt wird mit leuchtenden Bällen. Wie ein lautloses Feuerwerk ziehen die leuchtenden Kugeln in weitem Bogen vom Abschlag durch die Nacht, bis sie auf den Fairways – oder auch daneben – wieder auf dem Boden aufkommen. Das Auffinden der Bälle ist bei Nacht fast einfacher als bei Tag. Denn sie leuchten ja nach dem Landen weiter.

 

Fürst Johannes, Eigentümer der Anlage, sprach von der Handschrift des 21. Jahrhunderts, die jetzt Einzug in den Golfsport finde. Er sei stolz auf das Geschaffene. „Nachtgolf verleiht der Anlage in Bad Waldsee eine noch größere Attraktivität“

Bürgermeister Henne gratulierte dem Resort: „Einzigartig in Bad Waldsee, in Oberschwaben und Europa. Ein Magnet für den Tourismus unserer Stadt“

 

Für die Spieler geöffnet ist die Anlage ab Freitag, dem 18.9. Da der Kurzplatz um den See öffentlich ist, kann sich Jedermann mit dem Nachtgolf versuchen. Anmeldung und Bälle gibt es in der Hotelrezeption. Die Runde kostet für Nichtmitglieder 20 Euro, für Mitglieder 5 Euro.

Freitags und samstags wird bei guter Witterung freier Spielbetrieb mit Getränke– und Grillstand angeboten.

Text und Bilder Erwin Linder

 

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
Pin It
previous arrow
next arrow
Slider
­