DBSZ DBSZ BadWurzach 1200v01

Ravensburg - In der Leitung der Klinik für Chirurgie am Krankenhaus Bad Waldsee gibt es einen Wechsel. Der Aufsichtsrat der Oberschwabenklinik gGmbH hat Prof. Dr. Jörn Zwingmann mit sofortiger Wirkung zum neuen Chefarzt bestellt.

Der bisherige Chefarzt Prof. Dr. Andreas Suckel bleibt Hauptoperateur im standortübergreifenden EndoProthetikZentrum (EPZ) der OSK. Er wird künftig als Belegarzt die Patienten am Westallgäu-Klinikum in Wangen behandeln.

Die OSK entspricht mit dieser einvernehmlich getroffenen Regelung einem Wunsch des bisherigen Chefarztes, nachdem es innerhalb der Klinik in Bad Waldsee zu Meinungsverschiedenheiten mit Teilen der Belegschaft gekommen war, die auch öffentlich geworden sind. „Wir erwarten, dass im Krankenhaus Bad Waldsee intern wieder reibungslos zusammengearbeitet wird und freuen uns zugleich darüber, dass mit Prof. Dr. Suckel ein erfahrener und versierter Operateur weiterhin in der OSK Patienten versorgen wird.“

Prof. Dr. Jörn Zwingmann ist seit 1. Mai diesen Jahres Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg. Er wird künftig standortübergreifend für das EK und Bad Waldsee tätig sein. Dieses Modell einer engen Verknüpfung zwischen EK und Bad Waldsee wurde bereits mit der standortübergreifenden Berufung von PD Dr. Andreas Straub zum Chefarzt der Anästhesie gewählt. Prof. Dr. Zwingmann wird nun kurzfristig die nötigen Gespräche zu künftigen personellen Aufstellung der Chirurgie und Orthopädie am Krankenhaus Bad Waldsee führen.

Die Endoprothetik (Gelenkersatz) ist seit vielen Jahrzehnten ein Spezialgebiet des Krankenhauses Bad Waldsee. Im vergangenen Jahr wurden Patienten 456 neue Hüften und 275 künstliche Kniegelenke eingesetzt. „Wir wollen Bad Waldsee als Schwerpunkt der elektiven Gelenkchirurgie für das gesamte Schussental und seine Umgebung weiter ausbauen“, sagt Prof. Adolph. Spiegelbildlich soll das Westallgäu-Klinikum in Wangen noch weiter an Profil als gelenkmedizinischer Schwerpunkt für die Menschen im Westallgäu gewinnen.

 

Presseinformation Oberschwabenklinik gGmbH

 

Pin It
­