Ravensburg (frak) – Zum 1. September sind insgesamt 59 junge Menschen in eine Ausbildung und 29 in ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Oberschwabenklinik gestartet.

 

Bei den Einführungsveranstaltungen, die aufgrund von Corona in kleinen Gruppen durchgeführt wurden, konnten sich alle erst einmal kennenlernen. Die Klinischen Pflegelehrer am St. Elisabethen-Klinikum Anja Richter, Eva Schwarz und Katharina Volk erklärten den neuen Azubis und FSJ´lern die Corona-Regeln im Krankenhaus, sowie die richtige Kommunikation und den Umgang mit Patienten und führten sie anschließend durch ihre zukünftigen Stationen. Auch die Strukturen und die generelle Organisation im Unternehmen wurde vorgestellt.

 

Insgesamt darf die Oberschwabenklinik 22 Pflegefachfrauen/ Pflegefachmänner, 12 Pflegestudenten (Ausbildungsintegriertes Studium Pflege), 10 Pflegefachfrauen mit Vertiefungsschwerpunkt Pädiatrie, fünf Operationstechnische Assistenten, vier Pflegefachfrauen/ Pflegefachmänner am Standort Bad Waldsee, vier KrankenpflegehelferInnen und zwei Anästhesietechnische Assistenten im Klinikverbund begrüßen. 22 junge Menschen absolvieren ihr FSJ am EK, zwei am Heilig-Geist-Spital und fünf am Krankenhaus in Bad Waldsee.

 

Pressemitteilung OSK

 

07osk2

 

 

07osk3

 

 

Pin It
­