BLIX Banner1

Wer hätte sich das vor wenigen Wochen erträumen lassen, dass ein Virus Namens Covid-19 das ganze Leben und somit auch den Fußball total lahm legen wird und dies wohl auch noch eine ganze Weile lang tun wird?

Wie schnell der Profifußball und seine Vereine an ihre wirtschaftlichen Grenzen gelangen, zeigt sich bereits seit einigen Wochen. Es soll Clubs geben, die bei einem Abbruch der Saison und somit dem Wegfall der TV-Gelder direkt Insolvenz anmelden müssten. Während die wegbrechenden Zuschauereinahmen bei Geisterspielen nur einen geringen Prozentsatz der Einnahmen der Clubs bedeutet, und diese überwiegend durch Gehaltsverzicht der Protagonisten aufgefangen werden kann und konnte, sieht es bei den TV-Geldern ganz anders aus. Manche Vereine sollen bereits Einnahmen verpfändet haben, die nun komplett auf der Kippe stehen, was natürlich ganz schnell das Aus bedeuten würde.
 
Weiter gilt es auch zu klären was mit den Spielern passiert, deren Verträge am 30.06.2020 auslaufen, wenn zu dem Zeitpunkt tatsächlich wieder oder immer noch gespielt werden sollte. Es gibt also noch einiges zu regeln auf politischer und sportpolitischer Ebene. Dazu kommt natürlich das alles nur funktioniert, wenn sich alle an die gegebenen Regeln halten.
 
Wenn der Ball aber wieder rollen sollte werden wir Sie in gewohntem Umfang informieren. Bis dahin, bleiben Sie gesund!
 

Autor: Tobias Köhler

Illustration: Michael Weißhaupt
 
 
Pin It
­